Galerie

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie wundern sich eventuell über die Ausdrucksweise der zitierten Bibelstellen. Diesen Stellen liegt die Übersetzung der „Elberfelder Bibel“ vom Jahr 2005 zu Grunde. Das ist meinerseits bewusst so gewollt. Warum: Meiner persönlichen Ansicht nach drückt es diese Sprache deutlicher und vor allem in Klarheit aus was gemeint ist. Eine moderne Übersetzung hört sich nach dem heutigen Sprachgebrauch anders an. Meiner Meinung nach verliert die moderne Sprache in dem Falle der Bibelübersetzung allerdings an klarer Aussagefähigkeit. Dadurch kann der wesentliche Kern der zitierten Bibeltexte verloren gehen.

Es grüßt Sie von Herzen und mit Gottes Segen

Ihr Holger Harsch

 

Matthäus 7, 7:
Bittet, und es wird euch gegeben werden; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und es wird euch geöffnet werden!

Matthäus 7, 26+27:
Und jeder, der diese meine Worte hört und sie nicht tut, der wird mit einem törichten Mann zu vergleichen sein, der sein Haus auf den Sand baute und der Platzregen fiel herab, und die Ströme kamen, und die Winde wehten und stießen an jenes Haus; und es fiel, und sein Fall war groß.

Philipper 4, 4:
Freut euch im Herrn allezeit! Wiederum will ich sagen: Freut euch. 

Matthäus 9, 9:
Und als Jesus von dort weiterging, sah er einen Menschen mit Namen Matthäus am Zollhaus sitzen, und er spricht zu ihm: Folge mir nach! Und er stand auf und folgte ihm nach.

 

2. Samuel 22, 2-4:
Der HERR ist mir mein Fels und meine Burg und mein Erretter.
Mein Gott ist mein Hort, bei dem ich Zuflucht suche, mein Schild und das Horn meines Heils, meine hohe Feste und meine Zuflucht. Mein Retter, vor Gewalttat rettest du mich!
Gelobt! Rufe ich zum HERRN, so werde ich vor meinen Feinden gerettet.

 

Johannes 10, 27:
Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir.

 

2. Samuel 22, 30:
Denn mit dir kann ich auf Raubzug gehen, mit meinem Gott kann ich eine Mauer überspringen.

 

1. Petrus 5, 6+7:
Demütigt euch nun unter die mächtige Hand Gottes, damit er euch erhöhe zur <rechten> Zeit, indem ihr alle eure Sorge auf ihn werft! Denn er ist besorgt für euch. 

 

(C) Alle auf dieser Seite „Galerie“ veröffentlichen Bilder unterliegen dem Copyright! Urheber H. Harsch.